| 
 | 
 | 

Hofbräu Maibock

Malzaromatisch, vollmundig -
ein exklusives Starkbier

Der 1614 erstmalig gebraute Hofbräu Maibock ist das älteste Bockbier Münchens. Seitdem wird die Starkbierspezialität jedes Jahr im Frühling frisch gebraut. Rechtzeitig zum Wonnemonat Mai wird der Hofbräu Maibock dann in der letzten Aprilwoche traditionell im Hofbräuhaus am Platzl als gesellschaftliches Ereignis angezapft.

Der untergärige Hofbräu Maibock mit einem Alkoholgehalt von 7,2% Vol. ist bernsteinfarben mit einem cremigen, rohweißen Schaum und einem barocken, leicht estrigen Malzaroma im Bukett. Sein Geschmack ist sehr vollmundig, malzaromatisch und mit einem samtig-weichen und hopfigen Ausklang. Ein Höhepunkt des Bierjahres!

» Speiseempfehlung: Wurst und Käse, Bratengerichte, Haxen, Gulasch und Süßspeisen