Startseite

Das Starkbier für Kenner

Lang, lang ist’s her, dass der Hofbräu Maibock zum ersten Mal gebraut wurde: 1614 lief die untergärige Starkbier Spezialität erstmals in den Krug. Bis heute punktet das älteste Bockbier Münchens mit seinem vollmundigen, malzaromatischen Geschmack. Der mit 7,2 % Vol. vergleichsweise hohe Alkoholgehalt macht keine halben Sachen – und überzeugt vor allem echte Bier-Kenner.

Verfügbarkeit

Mitte Februar – Ende April

Brauart

untergärig

Alkoholgehalt

7,2% Vol.

Stammwürze

ca. 16,6 % Gew.

Hopfensorte

Magnum, Herkules, Perle, Select

Ideale Trinktemperatur

8° C

Braumethode

Dekoktionsverfahren

Malzsorten

Münchner Malz, Helles Gerstenmalz

Bittereinheiten

31 IBU

Farbe

bernsteinfarben / kupferfarben

Geschmack

barockes, leicht estriges Malzaroma im Bukett, sehr vollmundig, malzaromatisch und mit einem samtig-weichen und hopfigen Ausklang

Passt zu

Wurst und Käse, Bratengerichte, Haxen, Gulasch und Süßspeisen

Allergene untergärige Hofbräu Biere
Gerste und Gersteerzeugnisse (glutenhaltiges Getreide) enthalten
Nährwerte Maibock (untergärig)
Bezugsgröße für Nährwert (HGM=100g / DLT=100ml / PCE=Stück / PTN=Portion) 100ml
Brennwert in Kilojoule 237
Broteinheit 0,34
Eiweiß in g 0,72
Salz in g 0,001
Fett gesamt in g < 0,1
Fettsäuren gesättigt in g < 0,1
Kohlehydrate gesamt in g 4,07
Kohlehydrate nur Zucker g 0,04
Volumenprozente 7,2